AFV - Audio for VATSIM

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

VATSIM Germany

Administrator
VATGER Official
Hallo zusammen,

die meisten von euch haben es bereits mitbekommen und es werden auch bei uns in VATSIM Germany fleißig Vorbereitungen für den neuen Audio-Codec von VATSIM vorgenommen.

An dieser Stelle die aktuellsten offiziellen Informationen mit der Bitte um Beachtung!

AFV wird am 13.10.2019 eingeführt. Hierzu ist es notwendig, dass die zentralen VATSIM Server für eine Dauer von voraussichtlich 24 Stunden vom Netz genommen werden. Das VATSIM Netzwerk ist in der Zeit nicht erreichbar und bestehende Verbindungen werden unterbrochen.

Start der Arbeiten am Netzwerk ist der 13.10.2019 um 2000utc!

Das Netzwerk wird entsprechend nach etwa 24 Stunden im Laufe des Montags (14.10.2019) wieder verfügbar sein.

Ab diesem Zeitpunkt müssen eure Lotsen oder Pilotenclients zur Verbindung mit dem neuen Netzwerk geupdatet sein!

Link zum Download der neuen Clients / Software.

Folgend findet ihr weitere bereitgestellte Dokumente zur Information.

DokumentDownload
VATSIM AFV User GuideDownload
Audio for VATSIM PresentationDownload
Weitere Informationen vom AFV Team gibt es hier


~SK

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NAV

NAV - Leitung
Eine kleine (deutsche) Übersicht über die Clients und was damit zu tun ist:

vPilot:
Es wird ein ganz normales Update geben, welches Über den Client geladen werden kann. Bitte achtet unbedingt darauf, dass Ihr vor dem ersten Benutzen euer Mic in den grünen Bereich kalibriert!

xPilot:
Ein neuer Pilotclient für X-Plane user. Dieser wird ab 11.10.2019 verfügbar sein.

Alle anderen Pilotclients:
Diese können mit dem Standalone Client zusammen weiter genutzt werden. Der Standaloneclient wird ab dem 11.10.2019 verfügbar sein.

Euroscope:
Hier wird es etwas komplexer: Es werden 3-4 Teilschritte benötigt:
  • ihr müsst euch die neuste Beta herunterladen und installieren
  • der Standalone Client wird auch hier benötigt
  • es muss (vorerst) ein PlugIn installiert werden, um ATIS zu schalten und VCCS (Frequenzkopplug) mit Text zu synchronisieren
  • (wahrscheinlich wird außerdem noch ein neues Shortcut nötig sein, um die Euroscope interne voice communication zu blocken. Wer dies nicht möchte ist selbst dafür verantwortlich die alten Voicechannel mit "Müll" zu füllen.)
VRC:
Bitte den Client auf den neusten Stand bringen und den Standalone Client installieren.

Zu den Clients geht es hier ab dem 11.10.2019

Für alle Clients gilt: Bitte achtet unbedingt darauf, dass Ihr vor dem ersten Benutzen euer Mic in den grünen Bereich kalibriert!

Hinweis: Die Clients Sqwarkbox und FSInn werden in kürze nicht mehr unterstützt! Wir empfehlen auf einen aktuellen Pilotclient wie vPilot oder swift umzusteigen!

~NO
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NAV

NAV - Leitung
Ein weiterer Hinweis zum Thema Cross-Coupling

Es gibt drei Methoden des Couplings:

a) Single-Frequency Coupling
Dies ist eine einfache Methode, um mehrere ATC-Tranceiver zu verbinden.

Als Beispiel ein einfacher Aufbau: zwei ATC-Tranceiver mit zwei Piloten. Jeder Pilot ist in der Nähe eines Tranceivers, jedoch nicht nahe genug zusammen, um sich durch ihre eigenen VHF Antennen untereinander verständigen zu können.
Mit diesem Modus kann man jedes empfangenes auf alle Antennen broadcasten, damit jeder Pilot in Range alles mitbekommt.

Ausnahme: Die Piloten befinden sich am gleichen Tranceiver. Also kann der Empfangstranceiver nicht sich selbst broadcasten!

Aktiviert wird dies durch anklicken von XC im Standalone client.

b) Simplex Coupling
Ein Controller öffnet mehrere Frequenzen. Z.b. macht EDWW_CTR auf, möchte das ganze aber als EDWW_A_CTR und EDWW_B_CTR Frequenzmäßig aufteilen. Dann wird er auf beiden Frequenzen senden, aber die Piloten können sich auf den unterschiedlichen Frequenzen nicht frequenzübergreifend hören.

Aktiviert werden kann das ebenfalls im Standalone Client, indem man die Callsigns mittels + hinzufügt.

c) Douplex Coupling
Gleiche Ausgangssituation wie unter b) beschrieben. Hier hören sich jetzt alle untereinander. D.h. es ist ein frequenzübergreifendes Single-Frequency Coupling. Auch auf der eigenen Frequenz wird Prinzip a) angewendet.

Aktivieren kann man dies wieder mit XC auf allen Frequenzen im Standalone Client.

Da zu Beginn pseudo Stationen vom FSD Server nicht freigegeben werden, wird vom Frequenzzusammenlegen abgeraten. Technisch ist dies möglich, jedoch können die Piloten nur die Primary Frequenz sehen.

~NO

Bilder sind aus dem AFV Facility Engineers Guide mit freundlicher Genehmigung entnommen worden.
 

Niklas Osbahr

1244675
NAV - Leitung
RG Bremen - NAV
RG Bremen - Mentor
Einführung der Programme für AFV

Hallo zusammen,

ich werde am kommenden Sonntag um 20Uhr lcl eine kurze Einführung in die Modifikation von Euroscope und den Standaloneclient geben. Jeder ist herzlich eingeladen.
Anschließend werden offene Fragen geklärt.

Des Weiteren werde ich voraussichtlich am Mo Abend für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Einweisungstermine nach dem Release folgen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben