www.autorouter.eu

Nutze ich auch des öfteren, vor allem, wenn der PFPX oder Simbrief gelegentlich "seltsame Routen" produzieren, hab' ich bei https://www.autorouter.eu nie erlebt. Was mich allerdings stört, ich werde ständig aufgefordert, meine Handy-Nummer anzugeben, so dass man mich schnell benachrichten kann. Nee ... danke ... ;)

Ansonsten alles top, finde ich.
 
Nutze ich auch des öfteren, vor allem, wenn der PFPX oder Simbrief gelegentlich "seltsame Routen" produzieren, hab' ich bei https://www.autorouter.eu nie erlebt. Was mich allerdings stört, ich werde ständig aufgefordert, meine Handy-Nummer anzugeben, so dass man mich schnell benachrichten kann. Nee ... danke ... ;)

Ansonsten alles top, finde ich.
Echt? Wurde ich noch nie nach gefragt.... strange.... hast du mal einen Screenshot davon?
 
Man kann leider hier keinen Screenshot mehr hochladen ... und mit Fremdhostern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Aber ich hab' einfach das rauskopiert, was bei mir steht.

UPDATE YOUR ACCOUNT (da müsste ich dann die Telefonnummer eingeben)
...
Of course we will not make use of your phone number in any way that is not directly related to you using autorouter's functionality. We've outlined it in our data protection policy.

Aber neeeein, natürlich nicht ... räusper ... die phone number ist wirklich nur für autorouter ... (und der Zitronenfalter faltet Zitronen ... :D).
Trotzdem ein gutes Programm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann leider hier keinen Screenshot mehr hochladen ... und mit Fremdhostern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Aber ich hab' einfach das rauskopiert, was bei mir steht.

UPDATE YOUR ACCOUNT (da müsste ich dann die Telefonnummer eingeben)
...
Of course we will not make use of your phone number in any way that is not directly related to you using autorouter's functionality. We've outlined it in our data protection policy.

Aber neeeein, natürlich nicht ... räusper ... die phone number ist wirklich nur für autorouter ... (und der Zitronenfalter faltet Zitronen ... :D).
Trotzdem ein gutes Programm.
Ah, okay!
Hab gerade geschaut, ich hab meine hinterlegt... das erklärt warum er mich nicht fragt. 😅
 
so dass man mich schnell benachrichten kann. Nee ... danke
Ohne für die Entwickler sprechen zu können: Das ist allerdings in der Tat der Grund dafür. Denn Autorouter ist schließlich ein Tool, welches für die real life aviation gedacht ist. Mit der Handynummer kann AIS dich erreichen, wenn mit dem Flugplan etwas sein sollte. Auch eine eventuelle CTOT (Calculated Takeoff Time), in Fachkreisen auch "Slot" genannt, wird dir so per SMS aufs Handy geschickt.

Aber natürlich alles nichts, was für den Sim relevant ist.

Viele Grüße
Oli
 
Hi Oliver, so etwas in der Art hatte ich auch schon befürchtet, ich weiß nicht, wie ich das geschafft hatte, aber plötzlich wurde ich in Zusammenhang mit meiner Route auf ca. 300 Euro hingewiesen, jetzt nicht direkt als Rechnung, aber als Hinweis, dass das soviel kosten würde. Mir ist dann etwas warm geworden ... :p

Seitdem achte ich peinlich darauf, wirklich nur kurz die Route berechnen zu lassen, kopiere mir diese in Simbrief und das war's. Als Simmer brauche ich von autorouter definitiv nicht mehr. Auch für einen Y-Flug oder Z-Flug finde ich autorouter super. (y)
 
Wobei schlimmstenfalls am Ende ein aufgegebener IFR-(/Y-/Z-)Flugplan steht. Der dürfte noch nichts kosten und kann leicht wieder gestrichen werden. Sogar per SMS oder Telegramm ;)
Bitte nicht verharmlosen! In den USA führte ein ähnliches Feature bei skyvector schon zu Verstimmungen der Flugsicherung gegen die Simulationsgemeinde. Und auch wenn es unwahrscheinlich ist, weil der Plan ja mit ziemlicher Sicherheit nicht geöffnet wird und da noch ein paar Schritte im Falle eines Falles dazwischen wären: einen SAR Einsatz würden sich mit Sicherheit die wenigsten hier im Forum aus Spaß mal leisten wollen.
 
Leute, ruhig bleiben. Natürlich sollte niemand einfach zum Spaß einen Flugplan aufgeben. Ich sagte lediglich, dass ein aufgegebener Flugplan auch leicht wieder gecancelt werden kann.

Vom Öffnen (lassen) desselbigen war erst recht keine Rede. Das würde auch schwer fallen, glaubhaft zu machen, dass das ein Versehen war.
 
Ein Flugplan muss nicht geöffnet werden um prinzipiell Ärger verursachen zu können. Natürlich gibts da nen Unterschied in Theorie und Praxis, aber bevor das Geschrei groß ist ...
 
Ich bin mir nicht sicher, aber meine mich zu erinnern, dass gerade das Fehlen der Telefonnummer die Aufgabe eines Flugplanes verhindert. Aus diesem Grund habe ich auch keine Telefonnummer angegeben und lebe lieber mit der „Fehlermeldung“.
 
Vielen Dank für das Feedback. Mein Fazit aus der Sache:

Möglichst wenig mit diesen Flugplänen machen, die reine Streckenberechnung reicht mir, ich kopiere mir dann alles in Simbrief. Dort bin ich zu 100 % IMMER auf der sicheren Seite.
 
Ich hab den autorouter nun auch nach langer Zeit mal wieder ausprobiert. Die Ergebnisse variieren; einige Routen (vorallem über die Alpen) bereiten dem Programm durchaus größere Probleme. Teilweise funktioniert es, eine der komplizierten oder invaliden Routen in SkyVector zu übernehmen und manuell zu vereinfachen/umzulegen bzw. Umwege einzufügen, die dann als verbindliche Zwischenpunkte in den Autorouter eingegeben werden. In einigen Fällen findet aber weder der Autorouter noch man selbst manuell eine annehmbare Route (ich glaube LOWW-LEBB war besonders problematisch) weil die realen RADs immer irgendwas neues auszusetzen haben (Departure, Arrival und auch Enroute) und die einzig gültigen Routen riesige Umwege erfordern. Auch scheint der Autorouter generell sogar noch mehr Probleme als ich zu haben, sich in FRAs zurechtzufinden, hier hilft dann das manuelle Festsetzen von Zwischenpunkten.
 
Oben