xPilot - Neuer VATSIM Client für X-Plane

Tim Wong

1179662
Ganz nach dem Vorbild von vPilot für Prepar3D wurde im Rahmen von AFV (Audio for VATSIM) ein Pilotenclient für X-Plane entwickelt, der auf den Namen xPilot hört. Wer AFV noch nicht kennt, der kann sich hier vorab informieren. Kurz gesagt, AFV ist ein lang ersehntes Update des bestehenden Audio Codec, das die Kommunikation zwischen Controllern und Piloten erheblich verbessern soll. Dabei wird es von Anfang an mit xPilot kompatibel sein, sodass X-Plane Piloten bei der Umstellung sich keine Sorgen machen müssen, sobald AFV weltweit verfügbar sein wird.




 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre es möglich im Forum bei Software (unterhalb von vPilot?) nun auch ein Thema für "xPilot" zu eröffnen? Die Clienten unterscheiden sich ja doch durch die beiden recht unterschiedlichen Flugsimulatoren (Modelmatching/Sim-Connection etc.).
Aus meinen ersten Beta-Tests mit dem xPilot drängen sich nämlich schon die ersten Fragen und Anregungen auf ;)
 
Ganz nach dem Vorbild von vPilot für Prepar3D wurde im Rahmen von AFV (Audio for VATSIM) ein Pilotenclient für X-Plane entwickelt, der auf den Namen xPilot hört. Wer AFV noch nicht kennt, der kann sich hier vorab informieren. Kurz gesagt, AFV ist ein lang ersehntes Update des bestehenden Audio Codec, das die Kommunikation zwischen Controllern und Piloten erheblich verbessern soll. Dabei wird es von Anfang an mit xPilot kompatibel sein, sodass X-Plane Piloten bei der Umstellung sich keine Sorgen machen müssen, sobald AFV weltweit verfügbar sein wird.




Schmerz! Freue mich über den guten Sound, ich kann mit x-pilot kommunizeren. Leider: Ich sehe weder die anderen Flieger noch deren Call-Sign. CLS ist installiert. Checkbox Callsign aktiviert.
 
Schmerz! Freue mich über den guten Sound, ich kann mit x-pilot kommunizeren. Leider: Ich sehe weder die anderen Flieger noch deren Call-Sign. CLS ist installiert. Checkbox Callsign aktiviert.
Siehe hier:
 
Auszug aus der Installationsanleitung:

You will need a CSL package so xPilot can render other aircraft. One of the most popular packages is Bluebell. You can download it here: https://vats.im/bluebell-csl

If you already have a CSL package installed, you will need to copy the files from its current location in your X-Plane directory into Resources > plugins > xPilot > Resources > CSL



Quelle: https://audio.vatsim.net/downloads/xpilot-guide
Vielen Dank für die Hinweise. Leider habe ich die Kurzanleitung und das Video zu spät entdeckt. Deshalb habe ich xpilot intalliert, ohne vorher andere Pilotenclients zu entfernen, z.B. xsquawkbox.
Fehler Nummer 2: Ich habe zwar xsquawkbox entfernt aber versucht xpilot erneut - allerdings über die vorherige Installation - zu installieren. Ergebnis: Wieder waren weder andere Flieger noch deren Callsign zu sehen.
Erst nachdem ich den Ordner xpilot aus Benutzer/[Benutzername]/Appdata/Local entfernt hatte und das Programm dann erneut installiert hatte, funktionierte alles perfekt. Das empfohlene Video erklärt das Verfahren bis zum ersten Radiocheck.
 
Leider hatte ich mit xPilot schon einige Crashs von X Plane - z.B. genau in dem Moment, als ein Controller, auf dessen Frequenz ich war, disconnected bzw. reconnected ist. Keine Ahnung, ob es da evtl. noch einen Bug gibt, aber bleibe erstmal auf dem Swift-Client.
 
bei mir sind die flugzeuge noch teilweise über und teilweise unter dem Grund.
Als ich aus Versehen am Boden stehend die Pausentaste gedrückt hatte, wurde ich sofort ausgeloggt.
X-Plane11.36, xPilot 1.1.0.5, xOrganizer 2.1.2
 
Leider ist es mir noch nicht gelungen, dem xPilot eine Information über das aktuelle Matching eines Fliegers zu entlocken. Bei vPilot gab es ja den ".aircraft" Befehl, bei dem man alle Flugzeuge und auch deren Mapping ausgegeben bekommen hat und beim swift kann man ebenfalls auf der Seite "Modelle" das aktuelle Mapping einsehen. Stimmte dann die Höhe eines Fliegers nicht, konnte dies im xsb_aircraft.txt durch den Eintrag "VERT_OFFSET x" korrigiert werden. Siehe auch den entsprechenden Beitrag hier im Forum.
Leider wird dies schwierig, wenn man nicht genau weiß welches Model er beim Mapping gerade nutzt oder gar aus welchem CSL-Set das Modell kommt. Zudem kann ich auch nicht sagen, ob der xPilot die Daten aus dem "VERT_OFFSET" überhaupt bei der Darstellung berücksichtigt. Für das BB-CSL-Set gibt es ja die entsprechende Korrektur-Datei (ehemals für IVAO entworfen) für den VERT_OFFSET. Allerdings waren hier auch nicht alle Flieger mit einer Korrektur versehen (z.B. fehlte diese bei der Cessna 172).
Wenn ihr also bei einem "schwebenden" oder "versenkten" Flieger das verwendete CSL-Model kennt, dann gebt doch in der xsb_aircraft.txt mal zum Testen einen entsprechenden Eintrag an (z.B. "VERT_OFFSET 3.0" hebt den Flieger um ca. 3m nach oben). Dann beendet den X-Plane und schaut nach dem Neustart, ob sich etwas an der Höhe des Fliegers geändert hat. Zumindest bei swift hat das bei mir problemlos geklappt. Aber wie gesagt, ihr müsst dazu erst genau wissen, welches CSL-Model (einschl. Livery) ihr da gerade "schweben" seht.
 
Hast Du den Vertical-Offset-Patch bereits installiert? Er ersetzt die xsb_aircraft.txt-Dateien und ergänzt bei den Fliegern den VERT_OFFSET. Dazu muss der Patch natürlich NACH der Installation aller BB-Modell aufgespiel werden.
Und nein, mir ist keine Methode bekannt, dies an einer Stelle zentral zu machen.
Wie schon gesagt, kannst Du es ja bei einem Flieger, den Du klar identifizieren kannst einmal ausprobieren.
 
Oh Mann ... da sind ja noch einige Probleme mit xPilot, aber Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. Das Modell Matching von vPilot war in den Anfängen auch nicht so genial wie es jetzt mit FLAi ist.
 
Hast Du den Vertical-Offset-Patch bereits installiert? Er ersetzt die xsb_aircraft.txt-Dateien und ergänzt bei den Fliegern den VERT_OFFSET. Dazu muss der Patch natürlich NACH der Installation aller BB-Modell aufgespiel werden.
Und nein, mir ist keine Methode bekannt, dies an einer Stelle zentral zu machen.
Wie schon gesagt, kannst Du es ja bei einem Flieger, den Du klar identifizieren kannst einmal ausprobieren.
Eigentlich schon aber vermutlich nicht richtig damals werde es gleichmal nach meinen nächsten flug probieren
 
Oben