[24 APR 2020 | 1800-2100z] Bye Bye PSA - Welcome SPESA

Zu Eventkalender hinzugefügt: 24.04.20

Paul Hollmann

1450775
RG Frankfurt - Event

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Elemente nicht verändert.

Das Spessart NDB (PSA, 370 KHz) ist seit mehren Jahrzehnten unser Anflugfix für allen Verkehr aus dem Süden nach Frankfurt.
Mit dem AIRAC 2005, wird PSA für immer abgeschaltet. An seine Stelle ist jetzt der Wegpunkt SPESA getreten. Wir laden euch ein, dieses Ereignis mit einem Flug von einem Startflughafen eurer Wahl nach Frankfurt über PSA/SPESA zu würdigen. Vielleicht kriegen wir PSA / SPESA endlich mal wieder so voll, dass wir das Holding dort brauchen. Wer möchte, darf natürlich auch so eine Ehrenrunde dort drehen!

The Spessart NDB (PSA, 370 KHz) has been our approach fix for all traffic from the south of Frankfurt for several decades.
With the AIRAC 2005, PSA is switched off forever. The SPESA waypoint has now taken its place. We invite you to honor this event with a flight from a departure airport of your choice to Frankfurt via PSA / SPESA. Maybe we can get many arrivals over PSA / SPESA that we need holdings there. If you want, you can of course also do a lap of honor there!

Charts:
https://vatsim-germany.org/pilots/aerodrome/eddf
https://ourairports.com/navaids/PSA/Spessart_NDB_DE/
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer das ganze mit einer kleinen Challenge verbinden möchte, der kann ja mal versuchen so ein Holding per konventioneller Navigation zu fliegen und statt (L)NAV TRK oder sogar HDG zu benutzen und nebenher die Uhr laufen zu lassen.

Wer Interesse daran hat, dem verlinke ich anbei mal meine privaten Aufzeichnungen zum Thema Holding. Über 14000ft muss natürlich die Leg Time auf 1,5min erhöht werden, die Aufzeichnungen sind etwas älter und waren noch für SEP und MEP ohne Druckkabine gedacht :p Bei Fragen gerne fragen :)

 
Zuletzt bearbeitet:
Moin!

Wer das ganze mit einer kleinen Challenge verbinden möchte, der kann ja mal versuchen so ein Holding per konventioneller Navigation zu fliegen und statt (L)NAV TRK oder sogar HDG zu benutzen und nebenher die Uhr laufen zu lassen.
Oh ja, das habe ich ein paar mal geübt, bevor ich mich getraut habe, mit einer 707 beim Cross The Pond anzutreten - die kann nämlich gar nicht anders, wenn sie ins Holding muss … Mein Übungsholdings im Anflug auf Zürich sehen doch gar nicht so schlecht aus:

www2.dolgner.de/Attachments/B703_BIKF-LSZH-20161011.kml

Letztlich bin ich da aber doch mit modernerem Gerät geflogen (wäre auch echt stressig geworden, waren dann bestimmt 10 Holdings beim CTP …), dafür ein Jahr später mit der 707 nach Düsseldorf, wo ich aber direkt vom Himmel geholt wurde und nicht ins Holding musste! ;)

Aber wurde die Grundlage der konventionellen Navigation an dieser Stelle, nämlich das PSA NDB, nicht gerade eben abgeschaltet ?!? ;)
 
Aber wurde die Grundlage der konventionellen Navigation an dieser Stelle, nämlich das PSA NDB, nicht gerade eben abgeschaltet ?!? ;)
Konventionell im Sinne von Non-RNAV ja, aber es gibt ja auch durchaus Flieger die das ganze per bearing Nadel mit nem RNAV waypoint abfliegen können. Hab ich persönlich oft mit dem GNS430 gemacht, das konnte zwar auch holdings abfliegen, allerdings sah das dann meistens nicht mehr so gut aus wie selbst erflogen :D
 

Michael Eyecold

1283788
RG Frankfurt - Leitung
RG Frankfurt - NAV
Gleich ist es soweit. Updated eure Maschinen auf den neusten AIRAC 2005 und fliegt von oder nach Frankfurt. Wenn ihr nach Frankfurt fliegt, kommt gerne über SPESA und requestet ein paar Holdings. :) Wir sind mit einigen Lotsen am Start. Heute haben wir auch alle 4 Tower in Frankfurt für Euch geöffnet. Auch auf dem Boden werden einige Stationen geöffnet sein. Hier unser voraussichtlicher Plan:

Stationen
EDUU_W_CTR
EDUU_T_CTR
EDGG_E_CTR
EDGG_X_CTR
EDGG_Z_CTR
EDDF_N_APP
EDDF_U_APP
EDDF_S_APP
EDDF_TWR
EDDF_N_TWR
EDDF_W_TWR
EDDF_C_TWR
EDDF_C_GND
EDDF_W_GND
EDDF_E_GND
EDDF_GND
EDDF_DEL

Bis gleich! :)
 

Simon Huber

1229891
Hallo,

nach 2 Monaten habe ich auch mal gemerkt, dass es PSA nicht mehr gibt. Aber warum werden NDBs deaktiviert? Welcher Grund steckt dahinter?
 

Dominik Samuelis

842558
RG Frankfurt - NAV
Aber warum werden NDBs deaktiviert? Welcher Grund steckt dahinter?
Konventionelle Navaids kosten Geld in Betrieb und Unterhaltung. Teilweise müssen sie regelmäßig flugvermessen werden. Sie können ausfallen, etc... Und da BRNAV mittlerweile so weit verbreitet ist, gibt es da wohl keinen Grund mehr, sie in der Fläche weiterzubetreiben. Für die echten NON-RNAV-Flüge nach EDDF gibt es ja immer noch die konventionellen VOR TAU/TAI, CHA, MTR und RID.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das NDB-sterben sieht man auch ziemlich deutlich daran, dass die Anzahl der verfügbaren NDB Approaches stetig nach unten geht. In Leipzig wurden die zB Anfang des Jahres abgeschafft, dort gibts jetzt nur noch RNAV und ILS (dabei spielen die NDBs zumindest noch ne Rolle beim DME und missed approach).
 

Dominik Samuelis

842558
RG Frankfurt - NAV
In Leipzig wurden die zB Anfang des Jahres abgeschafft, dort gibts jetzt nur noch RNAV und ILS (dabei spielen die NDBs zumindest noch ne Rolle beim DME und missed approach).
Für Dich als Praktiker mal die (ernstgemeinte) Frage: wenn Du einen non-precision apch fliegen müsstest, und hättest die Wahl zwischen NDB oder RNP LPV, welchen würdest Du nehmen? Lieber den mit ground-based Navaid oder den mit den niedrigeren Minima? Gibts da Vorgaben in den SOP?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwischen RNP LPV und NDB würde ich ganz klar den RNP wählen, der hätte üblicherweise auch das niedrigere Minimum. Auch bei RNP LNAV/VNAV bzw nur LNAV würde ich persönlich zum RNP tendieren, de facto werden aber die Unterschiede da geringer und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es da verschiedene Meinungen gibt. In Zeiten, in denen auch NDB approaches mittlerweile per LNAV/VNAV geflogen werden (können), sind auch die bekannten Ungenauigkeiten der NDBs wie zB bei Gewitteraktivität in der Nähe kein allzu großes Thema mehr, es sei denn natürlich man fliegt es konventionell ab.

SOP mäßig wird da bestimmt jede Firma ein bisschen anders aufgestellt sein. Bei uns ist etwas schwammig formuliert, dass immer der bestmögliche bzw. genaueste Anflug gewählt werden sollte. Das lässt natürlich Interpretationsspielraum. Ein Beispiel: an Flughäfen, an denen Glideslope Fluctuations reported sind bzw sogar zur Tagesordnung gehören, kann ich natürlich argumentieren, dass dort ein RNP die bessere Wahl wäre.
 

Niklas Osbahr

1244675
NAV - Leitung
RG Bremen - NAV
RG Bremen - Mentor
ATD - Prüfer
In RL wird NDB auch nicht mehr richtig praktisch ausgebildet. Meines Wissens wird es nur noch theoretisch geschult und im Sim ein bis zwei mal durchgegangen.
 
Oben