AIRAC Cycle

Hallo,
Nutzt ihr aktuelle AIRAC Cicle? Wenn ja sind das dauerhafte Abos oder einzelne Updates und bei welchem Anbieter? Nutzt ihr einzel Produkte (AIRAC only+ kostenloses Programm (Simbrief, SimToolKitPro) oder ganze Packete (mit Charts, zusätzlichem Programm, Navigraph Ultimate)? Wie wichtig sind aktuelle AIRAC bzw. sind die alten so alt dass ein Online Fliegen (wofür man die ja hauptsächlich braucht) nicht möglich ist bzw. selbst mit Hilfe der Lotsen... keine gute bzw. sinnvolle Routenführung möglich ist?
Nutzt ihr
 

Michael Krause

810881
RG München - NAV
RG München - Mentor
Hallo Lukas,
ich nutze Navigraph im Abo (also jeden AIRAC) und nur die FMS Daten - also Otto-Normal-Verbraucher würde ich vermutlich das Komplettpacket inkl. Karten nutzen.
Ohne aktuellen AIRAC kann man mehr schlecht als recht online fliegen - manchmal mag es gehen, dass man nur alle paar AIRACs aktualisiert, vorallem, wenn man nur in bestimmten Ländern fliegt, weil real die Änderungen mittlerweile gerne auf wenige AIRACs im Jahr konzentriert werden - aber natürlich macht die DFS die Änderungen zu nem anderen AIRAC als AustroControl oder DNSA - momentan isses z.B. mit den neuen STARs nach Frankfurt rein eher blöd, wenn man die Daten nicht hat und mit Glück kommt man vielleicht an nen Lotsen, der die alten Verfahren noch kennt - bei viel Verkehr aber absolut ein Problem.
Gruß
Micha
 

Ann-Christin Schnarre

1440668
PTD - Leitung
RG Düsseldorf - Mentor
Ich hab eine Navigraph Subscription (Charts+FMS Daten), dazu benutze ich Simbrief, SimToolkitPro und für VFR Flüge openflightmaps (bzw. skyvector für Norwegen o.ä.). Mir gefällt das Jeppesen Format der Karten am besten und es ist schön bequem, alle Karten immer an einem Ort zu haben. Über die Nützlichkeit jedes einzelnen AIRACS lässt sich natürlich streiten, aber ich hab ehrlich gesagt auch nicht die Nerven, da jeden Monat nachzuschauen, ob sich etwas für mich relevantes geändert hat.
 

Tim Fuchs

1342244
Ich benutze ebenfalls Navigraph Charts + FMS Daten. Habe selber während meiner Ausbildung Jeppesen Charts benutzt und habe bei Navigraph noch keinen Fehler entdeckt.
 
nutze Flight Planning und lade den von Simbrief rein und nutze die Karte fürs Taxen und generell wo ich bin
Chartfox nutze ich für vor allem für STAR und Appr
 
Ich hab getrennte Abos:
  • Datenbezug von Navigraph ("FMS Data"); als ich mit Flugsimulation anfing hatte ich dazu gegriffen und bisher einfach noch keinen Grund mich nach was anderem umzusehen. Vor ca. einem Jahr hatte Navigraph die Einzel-Abos eigentlich abschaffen wollen, ist dann aber doch zurückgerudert. Die Webseite weist das Datenabo inzwischen auch wieder normal aus. Als Alternative gäbe es für den Datenbezug sonst noch Aerosoft NavDataPro, da kann ich aber nichts weiter zu sagen. Wichtig: Einige Tools wie SimBrief arbeiten meines Wissens nach nur mit Navigraph zusammen.
  • Charts beziehe ich von Aerosoft ("NavDataPro Charts"). Hier kommt es stark darauf an, mit welchem Chart-Format Du am Besten zurecht kommst: Aerosoft liefert LIDO-Charts aus, die mehr Informationen übersichtlich auf derselben Seite präsentieren (gut zur Orientierung). Navigraph hat in der Vergangenheit mehrfach die Anbieter durchgewechselt, erst war es NavBlue, dann LIDO, jetzt ist es Jeppesen. Die Jeppesen-Charts sind mir persönlich, nachdem ich mich (damals durch Navigraph) an LIDO gewöhnt hatte zu simpel und trocken, andere finden LIDO unübersichtlich und mit zuviel überflüssigem Kram vollgepackt. Es ist wirklich eine Geschmacksfrage, navigieren kann man nach allen Formaten. ;) Navigraph hat aktuell den Vorteil einer ziemlich guten Charts-App, Aerosoft hinkt hier leider weit hinterher. Zudem sind Navigraph-Charts inzwischen in etliche EFBs integriert - sofern man die Charts im Virtual Cockpit integriert nutzen möchte wäre das vielleicht noch ein Grund. ChartFox sammelt meines Wissens nur die von den VACCs bereitgestellten Charts unter einer Adresse zusammen. Das kann man zwar nutzen (so wie man die Charts normal überall manuell zusammensuchen könnte) aber die Charts sind halt länderspezifisch in jeweils unterschiedlichen Layouts gefasst, was der Lesbarkeit ziemlich abträglich ist. Mit einem Chart-Abo (egal ob bei Navigraph oder Aerosoft) hat man den Vorteil, dass alle Karten weltweit identisch gelayoutet sind. Wenn man kein Abo für Charts abschließen möchte sind die von den VACCs oder den frei zugänglichen offiziellen AIPs (z.B. Frankreich und Norwergen) aber erstmal ein guter Einstieg. Bei mir hat es allerdings vorallem nach Ansicht italienischer Charts nicht lange gedauert bis ich mir auch einheitliche Charts abonniert hatte. ;)
  • Wer mit FSX oder P3D unterwegs braucht evtl. noch was zusätzlich: Da die alte Microsoft-Engine im Gegensatz zu z.B. X-Plane keine Updates für Navigationsdaten annehmen kann gibt es über Navigraph und Aerosoft auch keine. Komplexere Addons (z.B. PMDG) behelfen sich teilweise damit indem sie ihre vom Simulator losgelöste eigene Simulation von ILS, VORs und NDBs fahren, der Simulator arbeitet ab Werk mit einem Mix von Daten von vor rund 20 Jahren plus dem was aus der installierten Szenerie drübergelegt wird. Wenn man mit einfacheren Flugzeug-Addons unterwegs ist sollte man zumindest die Updates von Hervé Sors installieren (sowohl "World Navaids" als auch die "ILS/Rwy Regional updates"), die allerdings immer erst ein paar Tage nach einem AIRAC-Wechsel zur Verfügung stehen. Wer die Daten etwas schneller und zusätzlich auch Prozeduren (normalerweise nicht nötig) in die alte Microsoft-Engine pumpen möchte kann stattdessen ein Abo bei FSAeroData abschließen (Achtung: bei FSAeroData ist zusätzlich auch ein Datenabo bei Navigraph nötig!). FSAeroData hat leider seit P3D v4.5HF2 ein Problem mit den Platzhöhen, die eine etwas umständliche Korrektur nach jedem Update erfordern. Die Pakete von Hervé Sors updaten zusätzlich auch noch die Missweisung ("Mag[netic ]Var[iation]"), FSAeroData macht das glaube ich nicht. Beide Updates patchen an den originalen BGL-Dateien des Simulators herum (gibt ja beim alten MSFS keinen anderen Weg), was bei mir bislang keine Probleme verursacht hat aber trotzdem grundsätzlich etwas mit Vorsicht zu genießen ist. FSAeroData wird über die Flughäfen gelegt und müsste damit (bisher nicht aktiv getestet) auch in der Lage sein veraltete oder falsche ILS-Daten aus Flughafenszenerie zu korrigieren.

Bzgl. Datenbezug sollte man noch erwähnen, dass zwei bekannte Simulationen nicht mit Daten von Navigraph oder Aerosoft versorgt werden können:

  • Aerowinx PSX (Standalone-747-Simulator) hat seine eigenen jährlich einmal erscheinenden Navdaten.
  • Die offiziellen Garmin-Simulatoren (GTN & GNS) verwenden scheinbar dieselben Datenbanken wie die echten im Flugzeug verbauten Geräte. Als Addon ins virtuelle Cockpit lassen sich diese Simulatoren mit den GNS/GTN-Addons von RealityXP und Flight1 integrieren. Da es sich um die real verwendeten Datenbanken handelt sind diese wenn überhaupt nur sehr teuer über Garmin selbst erhältlich. Die Simulatoren werden aber ca. 2x im Jahr geupdatet und enthalten dann jeweils grob ein halbes bis ein Jahr alte Navdaten.

Die Laufzeit musst Du selbst entscheiden, wenn Du aber nicht nur saisonal vor dem Simulator sitzt willst Du sehr wahrscheinlich ein Jahresabo abschließen: Ein einmaliger (oder kurzzeitiger) Datenbezug sorgt ja dafür, dass Du nach relativ kurzer Zeit schonwieder nicht mehr auf dem laufenden bist und in die selben Probleme fällst (z.B. Prozeduren nicht im FMS), die Du ursprünglich durch die Updates vermeiden wolltest. Aufgrund der Tool-Kompatibilität würde ich für den Datenbezug eher Navigraph empfehlen. Bei den Charts kann es sinnvoll sein, für einen einzelnen Monat mal auszuprobieren welches Format einem besser gefällt bevor man sich dann über einen längeren Zeitraum daran bindet. Falls Du gerne mit Jeppesen fliegen möchtest würde ich empfehlen das Kombi-Abo "Ultimate" bei Navigraph zu holen, in dem dann gleich beides enthalten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominik Samuelis

842558
RG Frankfurt - NAV
Ein weiterer Vorteil von Navigraph zu der schon sehr umfassenden Liste von @Daniel Neugebauer sind die sehr guten iOS und Android-Apps. Man kann also auch auf dem Ipad und/oder Android-Tablet Navigraph-Charts benutzen, in einer Qualität, die durchaus einem Airline-EFB ebenbürtig ist. Durch das Simulink-Plugin lässt sich die Sim-Position an Navigraph streamen, wodurch Moving Maps und Positionsanzeigen auf geokodierten Charts möglich sind, und das auf allen Charts-Plattformen.
 
Ein weiterer Vorteil von Navigraph zu der schon sehr umfassenden Liste von @Daniel Neugebauer sind die sehr guten iOS und Android-Apps.
Und die sind sogar synchronisiert. Hab ich auf dem PC meine Simbrief Route in Navigraph geladen, und mir die wichtigsten Charts meines Fluges in der Schnellzugriffsleiste angepinnt und starte später mein ipad, hab ich genau diese charts und Routeneinstellungen dort vorliegen. Ultra!
 
Nutze den MSFS2020 und bisher fand ich die Charts von ChartFox gut, aber mein Anspruch ist es ach nicht den höchsten möglichen Echtheitsgrad zu erlangen.
 
Ich suche die Charts erst raus wenn ich schon im Cockpit bin. Macht ja z.B. auch kein Sinn eine SID rauszusuchen, die ich dann gar nicht fliege...
 

Ann-Christin Schnarre

1440668
PTD - Leitung
RG Düsseldorf - Mentor
Ich nutze sie z.B. vorher für das Auswählen der Parkposition und dem Überprüfen der durch Simbrief vorgeschlagenen SID (in der Regel hab ich zu dem Zeitpunkt schon das erste Mal Wetter nachgeschaut). Zum Teil (z.B. in Edinburgh) schau ich mir auch mal alle möglichen SIDs an, um zu wissen, welche für mich in Frage kommen (Prop/Jet/Höhenrestriktionen,etc)
 

Dominik Samuelis

842558
RG Frankfurt - NAV
Doof bei Navigraph ist nur das man Charts nicht ohne geladenen FPL pinnen kann - oft suche ich mir in der Flugvorbereitung schon fast alle Charts heraus, und darf dann nochmal nachdem ich den OFP gerechnet und im Chartviewer geladen habe.... grrrr...
Ja, das vom FPL unabhängige Pinnen war in einer der letzten Major Revisions der Charts Desktop-Software noch möglich, vermisse ich auch sehr. Wurde sogar abgespeichert, und man hatte sich so langsam für alle relevanten Flughäfen die wichtigsten Charts zurechtgesucht. Doch mal nen Feature Request bei Navigraph reinstellen :)
 

Dominik Samuelis

842558
RG Frankfurt - NAV
Wäre auch super gut zum lotsen (als APP hab ich z.B. keine Lust, ASR files für die zwei drei kleinen Flughäfen aufzumachen, da sind Charts schöner)
Jupp, mach ich genauso, auch für die Taxicharts von den kleinen Flughäfen :)

Aufmachen lassen sich die Charts ja zum Glück auch ohne FPL, indem man einfach im Suchfeld den ICAO-Code eingibt und dann im Ergebnisfeld rechts vom Namen auf das "Charts" Icon klickt.
 
Sind die Charts von Chartfox, VATGER (u.a. Regionen) gleich mit denen von Navigraph?
Da ich aktuell SimToolKitPro nutze habe ich ja bereits mit den Fluginfos, Live-Map, Chartfox alles was man braucht.
Ich sehe wo ich gerade bin und auch die TWYs (die nicht im MSFS sind) kann ich sehen und mit Chartfox habe ich eigentlich alle Charts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tim Wong

1179662
Sofern Karten (regelmäßig) aktualisiert werden, sollte es zumindest inhaltlich keine Unterschiede geben.

Mit Navigraph und Aerosoft hast du den Vorteil, dass die Karten einen einheitlichen Look haben und du sofort weißt, wohin du hingucken musst, um bestimmte Informationen zu finden.
 
Oben