[ANFRAGEN] Thread für Fluginformationen bei Notlandungen, Zwischenfällen, etc

Unglaublich dass die Zelle der Cirrus gehalten hat. Der Pilot sagt wir haben ein Triebwerk verloren, ich möchte nicht wissen was er sich gedacht hat als er den Schaden hinten sah. Unglaublich. Die Biegesteifigkeit war doch fast komplett weg
 
RG Düsseldorf - Mentor

Ich glaub ich hab ein Déjà-vu
 
Moin!

Mal wieder was zum Thema Children of Magenta: Bin gerade auf das hier gestoßen:

AvHerald: Incident: Emirates B773 at Dubai on Dec 20th 2021, overran runway on departure
(wie immer in Simons angenehm sachlicher und spekulationsfreier Ausdrucksweise…)

Mehr und etwas ausführlicher hier, aber für mich nicht ganz klar, was gesicherte Info und was Spekulation des Autors ist:
One Mile At A Time: Emirates’ (Probably) Terrifying Boeing 777 Flight To Washington

Jetzt meine Fragen (an die Realos):

Kann es wirklich sein, dass ein PF bei "Rotate" (in der Annahme, dass der PNF das auch wirklich ausgerufen hat) "vergisst" (ein anderer Ausdruck fällt mir hierfür nicht ein) dass er jetzt das Flugzeug hochziehen sollte, nur weil der Flight Director etwas anderes anzeigt?!?

Mache ich (im Sim) etwas falsch, wenn ich während des Startlaufs gar nicht auf den FD schaue, bei Vr rotiere und erst bei "positive rate of climb" und einfahrendem Fahrwerk dann darauf achte, dass ich den FD wieder "einfange" (dabei Pitch, Speed, Climbrate und Höhe im Blick zu behalten versuche)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mache ich (im Sim) etwas falsch, wenn ich während des Startlaufs gar nicht auf den FD schaue, bei Vr rotiere und erst bei "positive rate of climb" und einfahrendem Fahrwerk dann darauf achte, dass ich den FD wieder "einfange" (dabei Pitch, Speed, Climbrate und Höhe im Blick zu behalten versuche)?
Ich kann mich auch grad nicht daran erinnern bisher jemals davon gehört zu haben, dass man erst bei hochkommendem FD rotiert. Ich meine dass der bei einigen Flugzeugen (im Simulator) zwar tatsache die empfohlene Rotation mit anzeigt, aber wenn er nach Vr nicht hochkommt würde ich trotzdem in jedem Fall beginnen hochzuziehen? Zudem bin ich (im Sim) vor Rotation primär damit beschäftigt, das Flugzeug gerade auf der Bahn zu halten und die Geschwindigkeit/Performance im Vergleich zur Position auf der Bahn im Auge zu behalten. Den FD befolge ich dann oft erst kurz bevor ich im (Initial) Climb den AP aktiviere.

Die einzige Ausnahme von der ich meine mal vor Ewigkeiten in einem Flusi-Tutorial gelesen zu haben wäre ein Takeoff bei dichtem Nebel mit nahezu Null Sicht aus dem Fenster. Da würde ich, wenn ich mich nicht irre, während des Takeoffs auch auf den Localizer (oder den Runway-Balken im PFD, wenn vorhanden) schauen um gerade auf der Bahn zu bleiben. Der FD würde mir da allerdings wohl nichts bringen weil ich wohl nicht LOC aktiv setzen würde (den überfliege ich ja am Bahnende) sondern ganz normal fürs Departure entweder Heading oder LNAV, insofern bringt mir der FD vor dem Abheben auch nichts (zumal nicht in der vertikalen Komponente).

Mal was anderes nebenbei: Wieso heißt der Thread hier eigentlich "ANFRAGEN"? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
RG München - Leitung
RG München - Mentor
In der Triple ist der FD während der Rotation und im intialen Steigflug nicht reliable und darf deshalb nicht dafür verwendet werden.
Bei „rotate“ wird mit etwa 2,5 bis 3 Grad pro Sekunde auf 15 Grad Pitch rotiert. In 400ft engaged VNAV (SPD) automatisch, wenn vorher gearmed, und der FD zentriert sich auf die aktuelle Pitch, um V2 + 10-20 zu halten.

Interessanterweise ist bei eingesteller field elevation am Boden die FMA annunciation trotzdem TO/GA TO/GA. Ich mutmaße einfach mal, dass während oder kurz nach der Rotation durch die eingestellte field elevation ALT HOLD aktiv wurde, was dann letztendlich zum „nachfliegen“ des FD und der massiven Verwirrung führte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt meine Fragen (an die Realos):

Kann es wirklich sein, dass ein PF bei "Rotate" (in der Annahme, dass der PNF das auch wirklich ausgerufen hat) "vergisst" (ein anderer Ausdruck fällt mir hierfür nicht ein) dass er jetzt das Flugzeug hochziehen sollte, nur weil der Flight Director etwas anderes anzeigt?!?

Mache ich (im Sim) etwas falsch, wenn ich während des Startlaufs gar nicht auf den FD schaue, bei Vr rotiere und erst bei "positive rate of climb" und einfahrendem Fahrwerk dann darauf achte, dass ich den FD wieder "einfange" (dabei Pitch, Speed, Climbrate und Höhe im Blick zu behalten versuche)?

Den One Mile at a Time Artikel habe ich nicht gelesen (habe schon vor längerer Zeit beschlossen diese Seite nichtmehr zu öffnen), daher basiert mein Kommentar auf dem Avherald Artikel:
*Kann* es sein, dass...? Ja, theoretisch möglich ist alles. *Darf* es sein? NEIN! Dass *ein* Pilot einen Fehler macht, sogar etwas sowas grundlegendes wie die Rotation vergisst, mag vorkommen. Ohne die genauen Umstände zu kennen wage ich hier keine Wertung über diesen Kollegen und was da wohl in ihm vorging. ABER: Es saßen mindestens drei weitere Piloten im Cockpit. Dass da *niemand* dafür gesorgt hat, dass rotiert wird, ist nur sehr schwer nachzuvollziehen.

Children of the Magenta.... so weit so gut, hat auch seine Vorteile. Aber DAS darf nicht sein. Vor allem nicht, da der FD nicht zur Rotation verwendet werden *darf*! Den Teil hat Florian ja schon ausgeführt.

Ich frage mich, ob es wohl wirklich am Flight Director lag, oder ob nicht irgendetwas anderes passiert ist, was die Aufmerksamkeit der Crew auf sich gezogen hat. Dafür werden wir aber den entgültigen Untersuchungsbericht abwarten müssen.

Die Entlassungen kann ich basierend auf der aktuell bekannten Faktenlage nachvollziehen. Auch innerhalb einer Just Culture fällt sowas nichtmher unter einen "honest mistake" sondern mindestens unter grob fahrlässig.
Damit dann noch weiter zum Ziel zu fliegen..... UND auch noch zurück.....
 
VFR - Moderator
Hm, was wohl sein Chef dazu sagen wird, wenn der Lokführer ihm erzählt, dass er ein Flugzeug gerammt hat? :unsure: :ROFLMAO:
Das kann schon mal vorkommen, wenn der Lokführer vorher nicht auf die ICAO-Karte geschaut hat... :ROFLMAO:
Jim-Knopf-Wilde-13-Emma-fliegt.jpg

 
Hm, was wohl sein Chef dazu sagen wird, wenn der Lokführer ihm erzählt, dass er ein Flugzeug gerammt hat? :unsure: :ROFLMAO:

Mir hat man in Moskau erzählt, dass die Buran (russisches Space Shuttle) nach Dienstende jahrelang in einem Park der Stadt ausgestellt war. Ein LKW-Fahrer hat den wohl einzigen Verkehrsunfall der Welt unter Beteiligung eines Raumschiffs produziert. Den Polizeibericht hätte ich gerne mal gesehen.

Die andere interessante Frage an dem Vorfall in LA: welche Stelle des NTSB ist jetzt zuständig? Strassenverkehr nicht, die machen nur Highways. Aber ist das die Abteilung Aviation oder die Abteilung Railway & Pipeline?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben