BER-Eröffnung: was mit EDDT und EDDI passiert

RG Berlin

RG Berlin - Leitung
--- English Version on the vatsim.net forum ---


Liebe VATGER-Community,

nach nur 14 Jahren Bauzeit wird der BER nun fast fristgerecht und nur leicht über Budget eröffnet. Das bringt auch auf VATSIM große Änderungen mit sich. Für den BER haben lotsenseitig bereits Trainings stattgefunden, mit Stand heute (29.10.) haben bereits 41 Lotsen die Freigabe, diesen neuen Major-Airport zu besetzen. Falls ihr nur als Pilot auf VATSIM unterwegs seid, können wir verkünden, dass es pünktlich zum BER-Einweihungsevent am 7. November ein Pilotenbriefing geben wird, in dem die wichtigsten Verfahren am Boden und in der Luft erklärt werden.

Es kam bereits die Frage auf, wie wir in Zukunft mit Tegel umgehen werden, da dieser Airport real geschlossen werden soll und ab dem 9. November nur noch per NOTAM aktiviert wird. Wir haben uns hierzu ein paar Gedanken gemacht und wollen die Entscheidung des RG-Staffs (als Zusammenarbeit von RG-Leitung, NAV, Mentoren und Eventlern) nun hier bekannt geben.

EDDT
Der Flughafen Berlin-Tegel bleibt auf VATSIM, wie auch in der Realität, bis zum 8. November regulär in Betrieb. In der Zeit zwischen der Eröffnung des BER mit Einführung der neuen Verfahren und der Schließung von EDDT können beide Airports mit den jeweils geltenden Verfahren angeflogen werden (siehe Zeitplan weiter unten). Ab dem 9. November wird EDDT auf VATSIM geschlossen sein. Dies bedeutet, dass wir keine IFR An-oder Abflüge in EDDT zulassen können. Wollt ihr dennoch unbedingt nach Tegel anfliegen, so könnt ihr dies nur noch nach vorheriger IFR-Cancellation unterhalb des Airspace C und auf Unicom durchführen. Selbst wenn ihr Anflugprozeduren für EDDT (STARs, Transitions) habt, werden wir euch nicht dafür clearen, da sie nicht mehr konfliktfrei mit den neuen BER-Verfahren sind. Vielmehr werden wir versuchen, euch so früh wie möglich in unkontrollierten Luftraum zu bringen, um unseren Anflugsektor freizuhalten.

EDDI
Der Flughafen Tempelhof ist ja bereits seit etwa einem Jahrzehnt real geschlossen, trotzdem sehen wir hin und wieder Piloten, die dorthin fliegen wollen. Diese mussten wir regelmäßig ablehnen, da der ehemalige Flughafen EDDI in der Kontrollzone des Flughafens Schönefeld lag. Dies ist nun nicht mehr der Fall- Tempelhof liegt nun außerhalb der neuen BER-Kontrollzone im unkontrollierten Luftraum, es gelten daher dieselben Regeln wie für EDDT.

Zusammenfassend gilt: Grundsätzlich ist es auch ab dem 9. November theoretisch möglich, die beiden ehemaligen Hauptstadtflughäfen anzufliegen, wenn die obenstehenden Bedingungen beachtet werden. Wir möchten euch jedoch nahelegen, ab dem 9. November möglichst nur noch den neuen Flughafen EDDB anzufliegen. Bis zum 8. November habt ihr noch Zeit, nach Tegel zu fliegen- wir möchten euch in diesem Zuge auf unser Abschiedsevent am 31.10. hinweisen, bei der Tegel gebührend verabschiedet und bei dem es sicherlich noch mal heiß hergehen wird. Selbstverständlich ist auch bereits angedacht, beizeiten mal ein "Revival-Event" in EDDT zu veranstalten, so wie das bereits schon häufiger in Tempelhof gemacht wurde, seid also gespannt!

Der Zeitplan für den Wechsel EDDT --> EDDB:
  • 31.10.2020: Abschiedsevent EDDT auf VATSIM, Eröffnung BER im realen Leben (allerdings noch mit alten SXF-Prozeduren)
  • 31.10. - 03.11.: Parallelbetrieb EDDT+EDDB mit alten Verfahren
  • 04.11.2020: mit dem neuen AIRAC 2011 werden die BER-Verfahren eingeführt
  • 04.11. - 08.11.: Parallelbetrieb EDDB+EDDT mit alten Tegel- und neuen BER-Verfahren
  • 07.11.2020: Eröffnungsevent BER auf VATSIM
  • 08. 11.2020: Schließung EDDT auf VATSIM und real
  • ab 09.11.2020: kein ATC-Service mehr für EDDT
Wir hoffen darauf, dass wir unserem ans Herz gewachsenen Hauptstadtflughafen Tegel einen gebührenden Abschied bereiten können und freuen uns schon darauf, euch an unserem neuen Standort, dem Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt", begrüßen zu dürfen!

~PS
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben