FlightFactor 787

Moin,
Ich weiß nicht ob das hier schon mal bekannt gegeben wurde, aber FlightFactor arbeitet jetzt an einer 787 Pro.
 

Jan-Niklas Philipp

1437036
RG Düsseldorf - Leitung
RG Düsseldorf - Mentor
Die sollten lieber mal ihre bestehenden Flieger fertig basteln 🙈
*hust* A350 *hust*. (Warum fängt man jetzt die 787 an, wenn der A350 als französisches Pendant nichtmal durchentwickelt ist?)
Es gibt ja auch schon eine 787 für X-Plane. Die hat auch noch ordentlich Luft nach oben, mal sehen wie FF sich im Gegensatz dazu schlägt.
 
Ich habs geahnt dass diese Kommentare kommen... seid froh, dass FlightFactor angesichts solch trolliger Reaktionen überhaupt noch etwas entwickelt und nicht einfach komplett hinschmeißt, ich könnts nachvollziehen.

Wird trotzdem interessant zu sehen wie die 787 von FF dann im Vergleich zur Magknight wird. Letztere hat ja scheinbar schon ganz gut vorgelegt inzwischen?
 

Florian Koetz

1390590
RG Frankfurt - NAV
RG Frankfurt - Mentor
ATD - Prüfer
Ich habs geahnt dass diese Kommentare kommen... seid froh, dass FlightFactor angesichts solch trolliger Reaktionen überhaupt noch etwas entwickelt und nicht einfach komplett hinschmeißt, ich könnts nachvollziehen.
Flightfactor ist keine gemeinnützige Organisation sondern ein Unternehmen. Die wollen, dass wir unser Geld für deren Produkte geben und wenn sie nicht liefern, dann wird das Produkt nicht gekauft. Ich bringe einem Unternehmen bestimmt keine Dankbarkeit entgegen, nur weil es seine Produkte zum Kauf anbietet. Da wäre etwas in der Verkäufer/Käufer Beziehung falsch.

Dankbarkeit gibt es für kostenfreien Service (oder anderweitig vergünstigten/ unüblichen Service) wie Kundensupport, Zugänglichkeit und Feedbackaufnahme. Da schneidet Flightfactor aber ganz ganz schlecht ab ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan Dylla

1378091
RG München - Event
Ich habs geahnt dass diese Kommentare kommen... seid froh, dass FlightFactor angesichts solch trolliger Reaktionen überhaupt noch etwas entwickelt und nicht einfach komplett hinschmeißt, ich könnts nachvollziehen.

Wird trotzdem interessant zu sehen wie die 787 von FF dann im Vergleich zur Magknight wird. Letztere hat ja scheinbar schon ganz gut vorgelegt inzwischen?
Bin mir jetzt nicht sicher ob das als Troll Kommentar gemeint ist oder nicht.
Falls ja: well played
Falls nein: ... What?

Flight Factor verkauft ein Produkt für Geld, welches nicht der eigenen Produktbeschreibung entspricht und verspricht zusätzlich content, der Schlichtweg nicht kommt und jegliche Nachfragen werden nicht nur ignoriert, sondern stellen weise sogar gelöscht!
Bestes Beispiel: A320U Fix Info Page: seit Anbeginn der Zeit versprochen, bis heute nicht da. Transponder hängt im TA Mode fest, regeneffekte machen aus dem Vogel eine noch krassere Diashow als zuvor und bis vor kurzem war es nicht mal mehr möglich die Reflexionen aus zu schalten um die Performance wieder zu verbessern.
Versteh mich nicht falsch - die Qualität ist in Ordnung aber es geht mir darum wie ich als Customer behandelt werde. Wenn ich etwas versprochenes nicht hinbekommen dann ist das mindeste meinem Kunden zu sagen warum. Und nicht jede Nachfrage zu blockieren! Ich habe für etwas gezahlt was ich nicht bekomme und das triggered mich. Und da bin ich mit Nichten dankbar! Dankbar bin ich dem Zibo Projekt! Kostet nichts und alles was ich bekomme ist ein Geschenk an mich.
Nachdem Flight Factor existiert um Geld zu verdienen und nicht um uns Freude zu bereiten ist es mir persönlich relativ egal ob sie hinwerfen oder nicht. Persönliche Entscheidung. Aber wenn man keine berechtigte Kritik üben darf, vor Angst dass man dann keine Alternativen mehr hat, dann weiß ich halt auch nicht mehr...
 
Der Fairness halber muss man aber erwähnen, dass FF in ihrem Statement auch folgendes geschrieben haben:

„v2 plans for other models are simultaneously on the way, we just don't want to reveal it all at once!“

Damit dürften die B777 und der A350 gemeint sein.
 

Patrick Naber

1083033
RG Düsseldorf - Mentor
ATD - Prüfer
vermutlich ja, allerdings betont FF ja auch, dass die A350 jetzt die Features bekommen hat, die noch versprochen waren (#SIDS/STARS), damit quasi das Versprochene abgegolten wurde. Und jetzt wird an einer v2 mit neuem Modell gearbeitet.
 
v2 bedeutet dann das die Besitzer der jetzigen Version nochmals zur Kasse gebeten werden?
Richtig, der A350 hat sein letztes kostenloses Update erhalten und ist End-of-Life.

Bzgl. der "ich darf den Entwickler zerfleischen weil ich ja bezahlt hab"-Haltung: Man sollte auch nicht vergessen, dass FF recht wenig Entwickler hat, die sich nicht um alles gleichzeitig kümmern können. Speziell der A320 kam soweit ich es mitbekommen hab von 2-3 Softwareentwicklern plus ein paar Künstlern (damit meine ich 3D-Modelle, Texturen, Sound, ...). Der A350 war eine Vollkatastrophe vor der FF selbst direkt mit Release der allerersten Kaufversion gewarnt hat. Nur weil man diese Warnungen überlesen hat muss man nicht den Entwickler zerfleischen. Das ehemals als kostenpflichtig angekündigte Update wurde nun (mit vielen Jahren Verspätung) kostenlos nachgeliefert. An den Boeings von FF hatte ich in der Vergangenheit nie wirklich was auszusetzen...

Allgemein kommt es mir, gerade aber nicht nur, bei FlightFactor so vor, dass die X-Plane-Community wesentlich toxischer geworden ist als sie noch vor ein paar Jahren war. Ich hab im anderen Thread schonmal angemerkt, dass ich das sehr schade und etwas unverständlich finde. Ich kann eigentlich nur vermuten, dass es sich mehrheitlich um Leute handelt, die frisch von den kommerziell dominierten Umgebungen FS9/FSX/P3D zu XP gewechselt sind und noch nicht so ganz damit klarkommen, dass hier eben keine reichen Entwicklerstudios wie PMDG am Werkeln sind sondern alles mehrere Hausnummern kleiner abläuft.
 

Jan Dylla

1378091
RG München - Event
Richtig, der A350 hat sein letztes kostenloses Update erhalten und ist End-of-Life.

Bzgl. der "ich darf den Entwickler zerfleischen weil ich ja bezahlt hab"-Haltung: Man sollte auch nicht vergessen, dass FF recht wenig Entwickler hat, die sich nicht um alles gleichzeitig kümmern können. Speziell der A320 kam soweit ich es mitbekommen hab von 2-3 Softwareentwicklern plus ein paar Künstlern (damit meine ich 3D-Modelle, Texturen, Sound, ...). Der A350 war eine Vollkatastrophe vor der FF selbst direkt mit Release der allerersten Kaufversion gewarnt hat. Nur weil man diese Warnungen überlesen hat muss man nicht den Entwickler zerfleischen. Das ehemals als kostenpflichtig angekündigte Update wurde nun (mit vielen Jahren Verspätung) kostenlos nachgeliefert. An den Boeings von FF hatte ich in der Vergangenheit nie wirklich was auszusetzen...

Allgemein kommt es mir, gerade aber nicht nur, bei FlightFactor so vor, dass die X-Plane-Community wesentlich toxischer geworden ist als sie noch vor ein paar Jahren war. Ich hab im anderen Thread schonmal angemerkt, dass ich das sehr schade und etwas unverständlich finde. Ich kann eigentlich nur vermuten, dass es sich mehrheitlich um Leute handelt, die frisch von den kommerziell dominierten Umgebungen FS9/FSX/P3D zu XP gewechselt sind und noch nicht so ganz damit klarkommen, dass hier eben keine reichen Entwicklerstudios wie PMDG am Werkeln sind sondern alles mehrere Hausnummern kleiner abläuft.
Ich habe mich oben auf den A320 bezogen. Und der ist auch der einzige Grund warum ich so schlecht auf FF zu sprechen bin. Den A350 finde ich sogar gut gelungen von den Systemen nur den Throttle finde ich relativ amüsierend. Aber back to topic. Wütend macht mich bei FF, wie bereits mehrfach erwähnt, nicht die Tatsache, dass kein Content nach geliefert wird, sondern die Art und Weise, wie mit dem Kundem umgegangen wird. Features werden versprochen zu V1 - V1 kommt raus und ein paar feature fehlen. Gibt nun mehrere Wege damit umzugehen als Entwickler:
Szenario a) ich stell mich hin und sage warum und ob sie noch nachkommen Szenario b) du äußerst dich überhaupt nicht dazu und löscht alle Kommentare die darauf hinweisen, dass Features fehlen, welche im Store genannt waren beim Kauf und das erneut ohne Begründung oder Kommentar. Welches Szenario würdest du wählen? Sollte es b) sein, würdest du dich wundern, wenn sich darüber Leute aufregen würden? Die Qualität die Abgeliefert wird ist wie gesagt gut, der Umfang stimmt mit dem Kaufpreis überein und man bekommt sogar noch FOC Continuos development - alles geil. Aber wenn man es sich mit der Community verspaßt aufgrund von Nichtigkeiten ists halt scheiße. Und wie du schon sagst: bei XPlane gibt es nur kleinere Entwickler, da ist die Community Nähe umso wichtiger - siehe ToLiSS z.B.
Und die Sache mit dem kleinen Entwicklungsteam trifft den Nagel doch genau auf den Kopf! Wenn ich ein so kleines Team hab, wie kann es dann sein, dass an einem kostenpflichtigen Cockpit update für die 757 und 767 auf moderne Avionics gearbeitet werden kann, aber nicht an versprochenen, fehlenden Features bei einem anderen Vogel? Da sind die Prios klar auf Cash gesetzt. Weil der Vogel jetzt fix-info kann und ein Hold ohne CTD wird jetzt vermutlich nicht mehr Absatz bringen - also machen wir was neues... und da fühlt man sich einfach im Regen stehen gelassen als Kunde.
 
Dass FlightFactor Kommentare/Bewertungen zensiert hat lese ich glaub ich grad zum ersten Mal. Sowas wäre natürlich nicht in Ordnung und dann könnte ich den Unmut auch nachvollziehen. Den A320 hatte ich gleich mit Start der Beta (oder war es Alpha?) geholt, daher weiß ich nicht was Version 1 an Features im Store gelistet hatte. Die Features sind aber auf dem Weg zum Release auf jeden Fall immer langsamer nachgekommen und zum Teil immernoch offen, das stimmt, unbrauchbar war der A320 aber nun auch nicht. Dass das Projekt so eingeschlafen ist dürfte auch mit ein Grund dafür sein, dass FF die Kooperation mit den externen Entwicklern offenbar nicht fortgesetzt und lieber ToLiss an das A350-Update gesetzt hat. Dürfte dann allerdings auch wieder kontraproduktiv gewesen sein was die weiteren Updates des A320 betrifft...

Dass gern die Cash Cow gemolken wird stimmt auch, ich erinnere an die recht teuren verlängerten Modellen der 757 und ich glaube auch 767, die 767 überhaupt (kein Rabatt für 757-Besitzer dabei ist das Flugzeug von den Systemen her fast identisch) und die offiziellen Livery-Packs. Die Modern Avionics würde ich persönlich allerdings nicht in dieser Kategorie sehen; bischen teuer vielleicht aber es hat ja im Gegensatz zu den anderen "Addon-Addons" doch einiges hinzugefügt. Die Basisversionen der Flugzeuge hatten sich aber eigentlich immer gelohnt.

Ich bin trotzdem mal gespannt was jetzt die Boeing 787 bringt, immerhin ist das schon deutlich anders als die bisherigen Addons von FlightFactor und auch endlich wieder eine Boeing statt einem Bus, mit denen man sich ja nun schon anderthalb mal verhoben hatte...
 
Oben