Gibt es ein IFR Handbuch?

Es gab ein hervorragendes Handbuch von Andreas Fuchs, das auf der alten Homepage nach Login herunterladbar war. Das haben wir irgendwie bisher nicht rübergerettet, oder?
 
Hallo,

die PTM sind Stand 2009, ich tue mich schwer damit, hiermit zu lernen weil ich nicht weiß, was davon wichtig ist / gebraucht wird und was man im Grunde vergessen kann weil es niemand mehr in dieser Form durchführt.

Wie bzw. womit lernt man sinnvollerweise IFR?

Gruß,
Jürgen
 
Mit den Dokumenten... Sie mögen nicht top aktuell sein, die Grundzüge haben sich jedoch zumeist nicht geändert. Und als Schulungsunterlagen finde ich sie nach wie vor top!
 
Hallo,

die PTM sind Stand 2009, ich tue mich schwer damit, hiermit zu lernen weil ich nicht weiß, was davon wichtig ist / gebraucht wird und was man im Grunde vergessen kann weil es niemand mehr in dieser Form durchführt.

Wie bzw. womit lernt man sinnvollerweise IFR?

Gruß,
Jürgen
Hi Jürgen,

die meisten Bücher, die in der realen ATPL Ausbildung verwendet werden, sind auch schon Dekaden alt.
Zwar in Neufassungen geschrieben, aber wenn noch INS, MLS und derartiger Quatsch gelehrt werden...

Am Ende lernt man eine Menge veraltetes Wissen, welches man nie wieder bauchen wird. Aber theoretisch dürftest Du mit der Lizenz ja auch für ein Luftfahrtmuseum fliegen ;)

Entsprechend: Lern es wie es in den Dokumenten steht und am Ende wirst Du sowieso erst durch die Praxis sehen, was noch lohnt und was nicht.
 
Wobei mich bei INS jetzt interessieren würde warum das für ATPL nicht mehr relevant sein sollte, kannst Du das nochmal ausführen? :) Klar fliegt heute real (hoffentlich) niemand mehr mit einem CIVA und "von Hand" durchgeführten DME/DME-Updates aber selbst der modernste Airliner hat doch immernoch (mehrfach redundant) INS an Bord? Und auch wenn Gimbal Locks in aktuellen Systemen wohl vermieden werden können, sollte die Technik mit den Grundlagen an sich damit ja schon noch relevant sein.
 
Wobei mich bei INS jetzt interessieren würde warum das für ATPL nicht mehr relevant sein sollte, kannst Du das nochmal ausführen? :) Klar fliegt heute real (hoffentlich) niemand mehr mit einem CIVA und "von Hand" durchgeführten DME/DME-Updates aber selbst der modernste Airliner hat doch immernoch (mehrfach redundant) INS an Bord? Und auch wenn Gimbal Locks in aktuellen Systemen wohl vermieden werden können, sollte die Technik mit den Grundlagen an sich damit ja schon noch relevant sein.
INS werden schon seit den 70er Jahren nichtmehr in Airlinern installiert. Seitdem werden nurnoch IRS installiert, welche technisch gesehen ein ziemlich anderes und viel zuverlässigereres System sind.
Trotzdem muss man noch die INS Fehler lernen und und und

Was Du meinst Daniel sind IRS und da bin ich ganz deiner Meinung, die muss ein Pilot auswendig kennen, da sie elementare Systeme eines jeden modernen Airliners sind.
Der Unterschied wird etwas deutlicher, wenn man die im Fragenkatalog gebräuchliche Terminologie verwendet.
INS=Stable Plattform
IRS=Strapdown System

Bei einem INS sind die Messgeräte auf einer frei beweglichen Plattform angebracht, welche gerade gehalten werden muss. Entsprechend hast Du mehr Möglichkeiten für Fehler.
Bei einem IRS sind die Messgeräte direkt am Flugzeugrumpf angebracht, was das ganze System stark vereinfacht und wesentlich viel zuverlässiger macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben