Militär Rufzeichen Seefernaufklärer

Hallo liebe Community,

Ich habe das Thema "military callsigns" in den Altdaten des Forums gelesen und folgende Frage dazu.

Welches Rufzeichen könnte ein am Marinefliegerstützpunkt Nordholz (ETMN) stationierte Seefernaufklärer P-3C Orion haben?
Als Aufklärer käme wahrscheinlich das Kürzel TOR in Frage. Aber was ist der Code für Nordholz (ETMN)?

Ich freue mich über eure Antworten.

LG,
Thomas
 
Die hatten immer GNYxxx als Callsign.

Ich kenn die von Überflügen auch nur mit GermanNavy-Callsign.
Danke dir auch für deine Antwort, @Benjamin Manthey!

Vielleicht ist GNYxxx die Flugnummer und nicht das Callsign?
Oder der in Afrika stationierten Orion wurde spezifisch für die Mission Atalanta das Callsign JESTER zugewiesen?

EDIT:
ADS-B.NL zeigt sogar einige GNY callsigns von Nordholz an:
http://www.ads-b.nl/index.php?pageno=433
In Abgleich mit dem folgenden Link sieht es so aus, dass die P-3C anscheinend Callsigns nach dem Muster GNY45xx bekommen.

EDIT2:
https://www.live-military-mode-s.eu/pdf/Military Callsigns v1.pdf
zeigt ab Seite 460 die GNY Callsigns der Orion P3 CUP.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seems some logic:
GNY43xx -> NH90
GNY45xx -> P-3C (old days the Tornado)
GNY46xx -> Lynx
GNY47xx -> Do228
GNY48xx -> Seaking

PS
Found in my archive the P-3's used in 2016 the ATC/callsign: TUSKER
PS2
Corrected GNY code-series
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachtrag:
Laut Manual of Operations - Operational Aitr Traffic Teil 1 (von Andreas Würde im August 2005), Seite 40, steht
GNY+4Ziffern für "Flüge der Luftfahrzeuge der Marine (TOR / ATLA Breguet Atlantique [U-Boot-Jäger und Seeaufklärer]) zur Verlegung oder auf Missionen ins Ausland". :unsure:

Das wirft die Frage auf, wie Inlandsflüge der Marineflieger benannt werden.

EDIT: Ich nehme an, dass das Callsign wie von @Benjamin Manthey beschrieben gebildet wird: GNYxxx.
Das würde sich mit dem der Luftwaffe decken (GAFxxx).
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Thomas,

Found it my old archive. Also found this FP online:
(FPL-GNY4502-YM
-M/P3/M-SDFGHIRTUY/S
-ETMN1545
-N0330F240 MN126 NDO DCT WELGO/N0330F230 GAT N873 BAVTA P601 UTUNA M609 BDO Z200 SKG/N0330F190 DCT LIPSA VFR STAY1/0300 LIPSA/N0330F280 IFR DCT SKG Z200 BDO M609 UTUNA P601 TOR P615 ALS/N0330F260 M852 ALASA/N0330F270 M852 EKERN OAT NDO
-ETMN0915 EDDH EDDT
-STS/NONRVSM STATE PBN/B2B4B5 DOF/200907 REG/6008 EET/LIPSA0615 ORGN/ETCCZQZX RMK/OAT OVER GERMANY DCN DENMARK DNK 20714 DCN NORWAY NO20 588 03 PARTICIPANT MISSILE FIRING EXERCISE 2020 FUEL1100 POB14 STAYINFO1/OPERATING WITHIN AREA 7230N01615E 7230N00530E 6900N01615E 6900N00530E)
 
Hi Leute,

Da ich diesen Post grade gesehen habe und ich beim MFG 3 "GZ" arbeite und auch schon mitgeflogen bin kann ich folgendes so schonmal sagen.
Für genaueres müsste ich nochmal einen Arbeitskollegen der Pilot oder ein Crewmember oder Fluglehrer fragen, wenn das gewünscht ist.

Als wir mit der P-3C nach Island geflogen sind und normal mit CTR, TWR usw gesprochen haben war das Rufzeichen GERMANNAVY
Es gibt ja nicht so viele xD
GNY6001-GNY6009 gibt es Theoretisch. Hat mit der 60+01 - 60+09 zutun. Taktischername (Kampfkennung) ist, soweit ich weiß im Einsatz oder Manöver manchmal "Orion" aber meistens "Jester" und eine Zahl. Ähnlich wie bei der USAF Z.B Thunder 1 an Eagle 4 usw. Der Name sagt dem Hörer wer er ist und ein fremder weiß nicht wer oder was er ist. Geheimhaltung Militär Kram.
Ich hoffe ich konnte das einigermaßen wiedergeben was ich vermitteln möchte.

LG Sebastian
 
Oben