MS Flight Simulator 2020

Michael Krause

810881
RG München - NAV
RG München - Mentor
Von Heisse gibt's ein neues YouTube Video Innsbruck-Neuschwanstein (vorsicht click-bait, letzteres kommt gar nicht vor...), das leider die alten Bing Daten vor Augen führt. Zielflughafen ist Reutte/Höfen, Tirol (LOIR) - man sieht gut, dass da nur eine Graspiste ist und schaut man sich das Luftbild auf Bing an, dann ist da auch nur Gras. Tja, es gibt allerdings schon seit Ende 2016 eine Asphaltbahn.
Achja, Google Earth/Maps zeigen die Bahn natürlich in ihrem asphaltigem Zustand und auch in XP11 ist das schon drin.
Hat meine Hoffnung nach "aktuellen Daten" irgendwie grad um einiges reduziert - ich wusste ja, dass Bing hinter Google her hängt - aber fast 4 Jahre?... uff - will mir nicht ausmalen, wie veraltet da deutlich abgelegenere Ecken der Welt dann sind...
 

Kai Bock

955925
Insgesamt ist Bing sowohl in der Aktualität als auch in der Auflösung (zumindest was Deutschland angeht) um einiges schlechter als google. Das dürfte aber eigentlich jeder wissen und sollte daher keine große Überraschung sein. Der große Coup wäre, wenn X-Plane die Zusammenarbeit mit google bekannt geben würde 😁😎
 

Michael Krause

810881
RG München - NAV
RG München - Mentor
Klar, das absolut - ich versuch auch grad eher meinen eigenen Hype etwas in Balance zu bekommen, dass es dann nicht gleich in Frust umschlägt. :D
In der Masse an nahezu identischen Videos die es grad gibt die kleinen Dinge zu finden, die wirklich interessant sind und einem ein realistisches Bild vermitteln ist ne echte Herausforderung...
 
Mich würde immernoch interessieren, wie der FS2020 mit dem Problem schlechter oder inkonsistenter Satelliten-/Luftbildqualität umgeht: Wenn ich Bing und Google Maps vergleiche hat ersteres im Bildmaterial regional recht viele Wolken sichtbar, die man im Flusi ungern (noch dazu am Boden klebend) sehen möchte. Weniger dicht besiedelte Gebiete der Welt (darunter z.B. Nordnorwegen) sehen sowohl in Bing als auch Google Maps nicht brauchbar für Fotoszenerie aus. Die Videos, die ich bisher gesehen habe, haben nichts entsprechendes eingefangen (oder mir ist es nicht aufgefallen). Oder vielleicht hat man da auch KI angesetzt um fleißig zu retuschieren...? Ich hab jedenfalls Probleme für bestimmte Gebiete mit Ortho4XP anständige Szenerie zu generieren, egal welchen Anbieter ich dazu auswähle.
 
Von Heisse gibt's ein neues YouTube Video Innsbruck-Neuschwanstein (vorsicht click-bait, letzteres kommt gar nicht vor...), das leider die alten Bing Daten vor Augen führt. Zielflughafen ist Reutte/Höfen, Tirol (LOIR) - man sieht gut, dass da nur eine Graspiste ist und schaut man sich das Luftbild auf Bing an, dann ist da auch nur Gras. Tja, es gibt allerdings schon seit Ende 2016 eine Asphaltbahn.
Achja, Google Earth/Maps zeigen die Bahn natürlich in ihrem asphaltigem Zustand und auch in XP11 ist das schon drin.
Hat meine Hoffnung nach "aktuellen Daten" irgendwie grad um einiges reduziert - ich wusste ja, dass Bing hinter Google her hängt - aber fast 4 Jahre?... uff - will mir nicht ausmalen, wie veraltet da deutlich abgelegenere Ecken der Welt dann sind...
Ne, da ist Bing nur der Zeit voraus, wenn die Öko-Aktivisten den Asphalt aufgehackt und wieder Rasen ausgesät haben. Das nennt sich dann Kurpark Reutte/Höfen 😉
Im Ernst: Das ist natürlich ein krasses Beispiel, deshalb denke ich auch, dass das früher oder später angepasst wird. Man darf nicht vergessen, dass das eigentlich noch eine Beta ist und das normalerweise auch noch einige Monate wäre. Aber der Simulator lebt und atmet und wächst, da bin ich ziemlich zuversichtlich. 😊
 
Ich habe in irgendeinem Video gesehen das sich die Registrierungen auf den Lfz direct im Sim anpassen lassen. Ich finde das eigentlich richtig cool, da ich immer ein bisschen verärgert bin, wenn ich eine tolle Lackierung sehe, die dann aber eine Brasilianische Registrierung hat. Manche X-Plane Flieger habe diese Funktion aber auch schon. Das ist wahrscheinlich jetzt kein Kauf entscheidendes Feature aber ich finde das solche Details ganz schön sind.
 

Michael Krause

810881
RG München - NAV
RG München - Mentor
@Simon - das ist ein uraltes FS-Feature. Kommt einfach drauf an ob das in der Textur vorgesehen ist oder nicht.
 

Kai Bock

955925
Zuletzt bearbeitet:
Och naja, die Orbx-Regionen (z.B. Germany North/South, England; nicht TrueEarth) waren eigentlich auch schon grafisch komplett zufriedenstellend und bieten ein deutlich stimmigeres Erlebnis als einfach generierte (d.h. nicht manuell retuschierte) Fotoszenerie und bieten sogar noch Jahreszeiten. Das Problem ist nur, dass X-Plane's Szenerie-System im Vergleich zu FSX sehr rudimentär ist und so detaillierte Landclass/Textur-Zuweisungen meines Wissens nach nicht zulässt - will man sowas sehen bleibt einem nur großflächige Texturen über den Mesh zu legen (vorgeneriert oder Foto, macht technisch keinen Unterschied mehr). Jahreszeiten sind so dann leider auch nicht plausibel darstellbar... (außer man generiert alle Texturen x-fach aus) Fotoszenerie ist ein einfacher Ausweg aber keine gute Lösung für das Grundproblem.

Vielleicht wird ja in einer der nächsten Versionen das Szeneriesystem von X-Plane mal erweitert - es hieß ja, dass nach Einführung von Vulkan/Metal endlich die Grafikengine an sich angegangen werden kann (an OpenGL weiterzudoktorn machte einfach keinen Sinn mehr). Das Wettersystem stand glaub ich bereits zur Debatte.
 
Die Qualität der Städte hängt grundsätzlich davon ab, ob sie photographisch erfasst wurden oder nicht. Welche das sind, kann man sehr einfach ermitteln, indem man sich im Microsoft Store die App "Earth View 3D" herunterlädt und dort dann "Gehe zu 3D Ort" anwählt. Und siehe da, Frankfurt ist nicht dabei, dafür aber z.B. Augsburg, Aachen oder Münster (einfach als Suchbegriff "Germany" eingeben). Man kann also nicht davon ausgehen, dass alle Großstädte per Photogrammetrie dargestellt werden.

Städte, die nicht gescannt wurden, werden mit "normalem" Autogen versehen, das natürlich das Stadtbild nur grob abbildet.

In Deutschland sind folgende Städte in 3D verfügbar:
  • Aachen
  • Augsburg
  • Berlin
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Dresden
  • Duisburg
  • Halle
  • Karlsruhe
  • Kiel
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Mannheim
  • Mönchengladbach
  • München
  • Münster
  • Nürnberg
Zu meiner großen Freude habe ich eben festgestellt, dass die Hamburger Innenstadt und Bereiche der Stadtteile (im Westen etwa bis Groß-Flottbek, im Osten bis Höhe Mundsburgtürme) ebenfalls im 3D-Scan vorliegen. Hoffentlich ist das dann im Spiel auch so...
Bei Mannheim liegen auch große Teile von Ludwigshafen in 3D vor.
 
Das ist überaus schade weil ein direkter Vergleich von Orthos zu Autogen zeigt wie schlecht Autogen ist und dazu braucht man weder eine Brille noch muss man Pixelpiepen gehen.

EDIT: Und was ist dann Austins Antwort auf den MFS2020?
Ob Orthos besser sind, darüber lässt sich trefflich streiten. Ich habe sie auch lange benutzt, aber mir gingen irgendwann die Farbunterschiede und vor allem die vielen Wolken richtig auf den Keks. Ich bin irgendwann wieder zurück zu den "normalen" Texturen (ok, zu SFD Global), wobei das natürlich letztendlich auch nicht wirklich zufriedenstellend ist.

Austin macht sich (offiziell) wegen des MSFS keine großen Sorgen, weil er die Flugphysik von X-Plane als wesentlichsten Vorteil sieht. Er verschweigt aber auch nicht, dass sich XP an verschiedenen Stellen weiterentwickeln muss, z.B. dem Wetter, ATC usw.

Was im Podcast aber auch ganz deutlich wurde ist, dass das Geld woanders verdient wird, nämlich mit der Mobilversion und mit professionellen Anwendern.
 

Kai Bock

955925
Da stellt sich mir immer die Frage wer denn wohl X-Plane auf seinem Handy fliegt.. ich bin vermutlich im falschen Jahrhundert geboren...

Um mal ontopic zu bleiben. Die Menge an MFS Videos die jetzt gerade bei youtube erscheint ist verdammt viel, inzwischen habe ich auch schon das ein oder andere gesehen, was fliegerisch interessant war. Es gab ein Video von jemanden der IFR mit den 320N geflogen ist. Da hat man gesehen das der Airbus grafisch eher mittelmäßig war und das der Autopilot ein klein wenig überarbeitet werden muss.
 
Ich bin auf sehr viele Videos gestoßen die von NICHT virtuellen oder reellen Piloten gemacht wurden. Da wird dann auf „Fly now“ geklickt, Checklisten mit „Resolve all“ abgearbeitet.
Ein Test des Flugmodells inklusive Stalls und Spin oder Start up von Cold and Dark oder eine Analyse des FMCs / G3000 habe ich leider noch nicht gefunden.
 
Oben