[OCT 30th/31st | 9 -17 lcl] [PC-Flugtage in Oberschleissheim 2021]

Sven Dolata

1448137
PR & Events - Leitung
PMP - Leitung
Liebe Community,

ich wurde gebeten, einmal auf die PC-Flugtage 2021 in Oberschleissheim hinzuweisen. Der Flugsimulatorclub lädt herzlich in die Flugwerft Schleißheim ein. @Rainer Pecksen teilte mit, dass der Termin 30./31. Oktober bestätigt worden ist. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet an beiden Tagen um 17 Uhr. Einige Interessierte haben sich bereits gemeldet. Wie immer dieser Tage, hängt die Durchführung natürlich vom Pandemiestand im Oktober ab. Wir halten dazu dann aber auf dem Laufenden. In der Vergangenheit, hat das Event ein sehr positives Echo erfahren!

Solltet ihr vor Ort einen Rechner aufbauen und das VATSIM-Leben präsentieren wollen, dann ist eine Anmeldung über mich erforderlich, da sonst nicht garantiert ist, dass genug Rechnerplätze vorhanden sind. Bitte teilt mir in diesem Fall daher bis zum 14.09.2021 mit, dass ihr anreisen wollt und einen Rechnerplatz benötigt. Ich leite diese Anmeldung dann an den FSC weiter. Bitte seid in dieser Anmeldung unbedingt verbindlich, alle freibleibenden Plätze werfen sonst kein gutes Bild auf uns.

Neben euren Anreise- und etwaigen Übernachtungskosten müsst ihr den Museumseintritt zahlen. Weitere Informationen zum Museum findet ihr HIER.

Bitte beachtet: Am 30. Oktober wird auch das Cross the Pond stattfinden. Das Event vor Ort zu belotsen oder zu befliegen wird wegen des Veranstaltungsendes um 17 Uhr nicht möglich sein. Bitte beachtet dies, insbesondere vor einer Anfrage von Rechnerplätzen!

Rückfragen gerne an mich per PN oder in diesem Thread!

Beste Grüße

Sven
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Vorstand und die Organisatoren des FSC`s haben beschlossen, daß aufgrund der Corona- Auflagen die vom Museum eingefordert werden, die PC-Flugtage in diesem Jahr nicht durchzuführen.
Rainer Pecksen schreibt heute dazu im FSC- Forum:

"In einer Teamspeak-Konferenz zwischen dem Vorstand und dem Organisationsteam der PC-Flugtage wurde gestern beschlossen, die Flugtage 2021 abzusagen. Ich denke, Ihr werdet unsere Entscheidung verstehen, wenn Ihr die unten aufgeführten Gründe lest. Wir haben sie sehr schweren Herzens getroffen, und wir sind genauso enttäuscht wie sicherlich die vielen Mitglieder, die ihre Teilnahme bereits fest geplant und sich darauf gefreut hatten.

Als wir im Juli mit der Planung anfingen, waren wir angesichts der sehr niedrigen Inzidenzen optimistisch, dass die Veranstaltung in diesem Jahr wieder in einem ähnlichen Rahmen wie bis 2019 durchgeführt werden könnte. Inzwischen sieht die Corona-Lage leider wieder schlechter aus. Die Vorgaben, die uns die Flugwerft vor ein paar Tagen auf der Grundlage der seit dem 2. September geltenden bayerischen Corona-Bestimmungen gemacht hat (bzw. machen musste), hätten Einschränkungen zur Folge, die eine Durchführung als „Vorführ-, Mitmach- und Fachsimpel“-Veranstaltung in der bisher gewohnten unbeschwerten Atmosphäre unmöglich machen würden. So würde z.B. die durchgehende Maskenpflicht für alle Aussteller und Besucher die verständliche Unterhaltung sehr schwierig machen. Wer den üblichen Lärmpegel in unserem Raum erlebt hat, der weiß, wovon ich rede. Schon früher musste man die Köpfe eng zusammen stecken, um sich zu verstehen, aber genau das sollen wir wegen Corona jetzt vermeiden. Und wer hält es schon durch, einen ganzen Tag lang unter der Maske in einem schlecht belüftbaren Raum den Besuchern an seinem PC den Besuchern Rede und Antwort zu stehen oder gar als VATSIM/IVAO-Controller seinen Piloten Anweisungen zu geben, die sie durch die Maske oft nur schlecht verstehen werden? Auch das Ausprobieren der Flugsimulatoren durch die Besucher würde durch die vorgeschriebene Desinfektion aller Kontaktflächen bei jedem Benutzerwechsel erheblich erschwert.

Der FSC als Veranstalter müsste gegenüber dem Museum die volle Verantwortung übernehmen und aktiv sicherstellen, dass die Corona-Vorgaben durch alle Aussteller und Veranstaltungs-Besucher durchgehend eingehalten werden. Dazu sehen wir uns aber nicht in der Lage, denn wir können nicht ständig überall „Polizei spielen“ und Uneinsichtige (die es wie überall mit Sicherheit auch bei den Flugtagen geben würde) ermahnen, ganz abgesehen von der schlechten Stimmung, die so etwas erzeugt. Und die allgemeine „Corona-Disziplin“ wird bis Ende Oktober bestimmt nicht besser werden, um es mal vorsichtig auszudrücken. Der FSC wäre letztlich auch in der Verantwortung, wenn später jemand behaupten sollte, er habe sich bei unserer Veranstaltung durch zu laxe Handhabung der Regeln mit Corona infiziert.

Ewig schade, aber unter diesen Randbedingungen können wir die Veranstaltung nicht durchführen. Was uns bleibt, ist die Hoffnung und die Erwartung, dass wir im nächsten Jahr wieder richtig schöne PC-Flugtage haben werden, so wie wir sie von „früher“ (kann man ja leider schon fast so sagen) gewohnt sind.

 

Sven Dolata

1448137
PR & Events - Leitung
PMP - Leitung
Das ist natürlich sehr schade, vor Allem, weil der FSC am 16. noch davon ausgehen durfte, dass alles stattfindet und dann diese allesüberschattende Pandemie leider doch wieder dazwischen kommt. Die Entscheidung halte ich aber für sehr vernünftig.
Es gab nicht wenige Interessenten, die gerne vorbeigekommen wären, aber wie heißt es so schön: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Haltet uns für 2022 auf dem Laufenden, gerne durch einen neuen Thread oder/und via events[AT]vatsim-germany.org

Beste Grüße

Sven
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben