Probleme mit FSUIPC Airosoft A330 und PMDG 777

Liebe P3D Gemeinde,

ich nutze P3D V4.5 mit FSUIPC sowie die Flieger von FSLABS A32x sowie PMDG 777 und Airosoft A330.
Als Throttelquadrant habe ich den TCA Quadrant Airbus Edition von Thrustmaster.

Dieser funktioniert bei FSLABS auch einwandtfrei und es macht auch richtig Laune damit zu fliegen.
Jedoch habe ich massive Propleme diesen bei den Flugzeugen von PMDG und Airosoft zum Laufen zu bringen.
Dies stellt sich wie folgt dar:

PMDG:
Die Schubhebel bewegen sich aber sie laufen nicht synchron, und wenn ich einen einen Tick zuweit in Idel ziehe bewegt er sich gar nicht mehr.
Bild 1: Zuweisung der Achsen im FSUIPC
Bild 2: Achsen
Bild 3: So ist der Schub wenn ich ca 1 Viertel Schub gleichzeitig gebe

Airsosoft A330:
Die Schubhebel vom Flugzeug bleiben in Idel stehen jedoch geht der Schub nach oben. Somit kann zwar Schub gegeben werden, jedoch sind die Funktionen CL, FLX und TOGA nicht nutzbar, weil der Schubhebel selber auf idel stehen bleibt.
Bild 1: Voller Schub aber keine Indikation am Schubhebel.
Bild 2: Achsen
Bild 3: Meine Joistick Calibriation aus FSUIPC

Meine Suche in diversen Foren ergab zumindest in meinen Augen keine Lösung. Ich habs mit diversen Profielen in FSUIPC versucht auch ohne erfolg.
Vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Grüße Bernhard
 
Edit: Nach 3x nochmal genauer hingucken hab ich gemerkt, dass das überwiegend Blödsinn war was ich geschrieben hab... Das einzige was davon halbwegs Sinn ergab war diese Überlegung:

Die Achsen sind jeweils für sich auf jeden Fall schonmal asymmetrisch und durch die unterschiedlichen Werte bei (fast) gleichem Minimum und Maximum verhalten sich die beiden Achsen zueinander unterschiedlich. Hat es einen Grund, dass Du das so konfiguriert hattest?
 
Zuletzt bearbeitet:
Edit: Nach 3x nochmal genauer hingucken hab ich gemerkt, dass das überwiegend Blödsinn war was ich geschrieben hab... Das einzige was davon halbwegs Sinn ergab war diese Überlegung:

Die Achsen sind jeweils für sich auf jeden Fall schonmal asymmetrisch und durch die unterschiedlichen Werte bei (fast) gleichem Minimum und Maximum verhalten sich die beiden Achsen zueinander unterschiedlich. Hat es einen Grund, dass Du das so konfiguriert hattest
Das ist der Wert den mir der Throttel in der idel Stellung ausgibt. Das heist beide Hebel stehen in der gleichen Stellung, das gilt auch für die Min und Max. Die werte bekomm ich ja von meiner Hardware.
Hab ich hier jetzt einen Denkfehler? Ich sag ja dem System in dieser Stellung bekommst du diesen Wert, mach was draus...
 
Auffällige Sprünge bei den "In"-Rohwerten gibt es aber nicht, wenn Du die beiden Achsen langsam in FSUIPC bewegst? Kann zwar sein, dass die Achsen tatsache 10% Unterschied im Bereich von Idle bis Max haben aber wie sich das technisch außer durch Fehlfunktion/Alterung erklären lässt ist mir grad rätselhaft - und dass sich der rechte Regler mit dem kleineren Bereich hier bei gleicher physischer Stellung weiter vorne befindet scheint mir auch eher ein "Wackler" zu sein.

Alterung kanns ja nicht sein, der Throttle Quadrant kam ja grad erst auf den Markt... falls sich keine eindeutige Fehlkonfiguration feststellen lässt vielleicht lieber mal beim Hersteller anfragen bzw. umtauschen? 100%ig identisch werden die Achsen wohl kaum sein aber 10% Unterschied in der Länge bei gleichzeitig auffällig ungleichem Verhalten sprengt ein wenig die üblichen Toleranzen?
 
Oben