Probleme mit verschiedenen Routenprogrammen

ja, bin mal gespannt wie lang die Wetter abos noch laufen...
Aber bisher nutze ich es sowieso nur zum erstellen der Wegpunkte/Airways....
Alles andere läuft über simbrief (Fuel, Flightlevel...) da es super einfach auf Vatsim, Volanta, Navigrpah zu übertragen ist
 
Blöd ist, dass es vermutlich auch nicht wirklich was bringen würde, das Programm Open Source zu stellen... der Entwickler würde das bestimmt nicht freiwillig machen vor dem Hintergrund, dass laut dem Artikel ein für die reale Luftfahrt genutzter Ableger existiert, es gibt aber z.B. mit Blender Beispiele von früher mal kommerziellen Produkten, die von der Community freigekauft wurden. Selbst wenn sowas passieren würde fehlen aber eine Vereinbarung mit Navigraph zum AIRAC-Datenbezug (und denen gehört jetzt Simbrief - warum sollten sie der Konkurrenz was "schenken"?) und natürlich die ganze Serverseite samt Verträgen zum Datenbezug von Wetter, NOTAMS und NAT-Tracks, dazu noch mögliche Vereinbarungen bzgl. mitgelieferter Performance-Profile.

Auch eine unabhängig entwickelte Alternative hätte genau dieselben Probleme: Irgendwoher müsste man die Daten beziehen und das erfordert kostenpflichtige Lizenzen... Ein so umfangreiches Programm wie PFPX auf die Beine zu stellen ist ja schon nicht ohne, dann aber auch noch dafür zu sorgen, dass man überhaupt die nötigen Informationen heranbekommt macht es fast unmöglich, sowas nicht kommerziell zu betreiben. :(

Was mir auch gar nicht gefällt ist, dass SimBrief dann jetzt die einzige Anlaufstelle für Flugplanung ist (außer man rechnet alles von Hand aus). Eine Downtime oder eine Einstellung von SimBrief würde dann mal eben komplett den Stecker ziehen und niemand kann sich mehr Flugpläne errechnen.
 

Michael Wellner

1024937
VFR - Moderator
Was mir auch gar nicht gefällt ist, dass SimBrief dann jetzt die einzige Anlaufstelle für Flugplanung ist (außer man rechnet alles von Hand aus). Eine Downtime oder eine Einstellung von SimBrief würde dann mal eben komplett den Stecker ziehen und niemand kann sich mehr Flugpläne errechnen.
Ich kann mich doch tatsächlich noch daran erinnern, wie ich auf dem Wohnzimmertisch mit riesigen Enroute-Charts (und einer starken Lesebrille) nach Luftstraßen und Wegpunkten gesucht habe. Man glaubt es kaum, aber so etwas funktioniert tatsächlich noch immer. 🤣
 
Das Problem ist weniger die Route, da fall ich ja auch immernoch auf SkyVector zurück wenn ich keine fertige finde oder vRoute sagt dass (wie aktuell z.B. in der Schweiz) eine Reihe von Routen ungültig wurden weil ein kleines Airway-Segment aus dem AIRAC gelöscht wurde.

Wo es dann zeitraubender wird ist wenn Du für Airliner auch Wind- und Spritberechnungen anstellen musst. Klar kann man das über den Daumen peilen aber für halbwegs genaue Werte wie sie z.B. für so riesig überlaufene Events wie dem WorldFlight nötig sind kommst Du an einem richtigen Planungstool nicht vorbei.
 
Ich kann mich doch tatsächlich noch daran erinnern, wie ich auf dem Wohnzimmertisch mit riesigen Enroute-Charts (und einer starken Lesebrille) nach Luftstraßen und Wegpunkten gesucht habe. Man glaubt es kaum, aber so etwas funktioniert tatsächlich noch immer. 🤣
naja das kann ja auch Navigraph schon ersetzen...
Aber die ganzen Regeln wie RAD etc. sind einfach zu umfangreich
 
Wenn die Subscription eingestellt wird bzw. die PFPX-Server abgeschaltet werden, kann man ja noch immer wenigstens das ActiveSky Wetter reinladen. Das ist zwar nicht ganz so akkurat und hat nicht so viel Inhalt wie das Wetter, was sich PFPX zieht (und die NAT Tracks fehlen), aber Routen kann man damit zumindest noch erstellen und sie dann in Simbrief übertragen, um sich den OFP rechnen zu lassen. So (Route erstellen mit PFPX und dann in simbrief rechnen lassen) fahre ich schon seit Monaten und das klappt ganz gut.
 
Ich bin durch den A310 zu einem Wechsel auf Simbrief gezwungen worden (PFPX unterstützt leider das XP11 Flugplanformat nicht, nur 10 und älter) und werde nicht mehr zu PFPX zurückkehren. Ja, Langstreckenrouten lassen sich mit PFPX deutlich leichter planen, aber plug-and-play war es schon lange nicht mehr. Jede Route musste überarbeitet werden, und Simbrief Acft Profiles sind mittlerweile ähnlich gut, wie nicht addonspezifische Pfpx Profile.
Simbrief ging mit der Zeit, Pfpx leider nicht. Schade um den Kern (vor allem die Routenfindung), aber vielleicht hat ja Navigraph Interesse an so mancher Funktion
 
Dear all,

first of all we would like to thank you for the years of support.

PFPX - the program itself as well as the server subscription - will still be optainable on our homepage (www.flightsimsoft.com). As in past, our support ticket system is of course available for you (requests of resetting activation counter; Virtual Airline support; ...).

We would especially like to thank Stephen Cooke for his tireless support! We are in contact with him as he still would like to give support for the PFPX community.

Kind regards,

Judith & Christian

Das macht ja schonmal Mut. Dann wird nur Aerosoft den Vertrieb einstellen, aber FSS an sich nicht.
 
Oben